Schloss Tonndorf.

 

„Mit 19 Jahren schloss ich Freundschaft mit einem Geschwisterpaar aus Auroville – einer internationalen Gemeinschaft in Südindien. Was sie mir von ihrem Aufwachsen erzählten, ließ Bilder und Träume in mir entstehen, welchen ich seither gefolgt bin: zu Gast bei Gemeinschaften weltweit, in meiner Arbeit als Architekt und Projektentwickler, in meiner eigenen Gemeinschaft und in der GEN-“Familie“.“

 

Seit dem Studium der Architektur arbeite ich freiberuflich als Projektentwickler und Planer – derzeit v.a. für Thüringer Gemeinschaften (u.a. die Lebensgemeinschaft auf Schloss Tonndorf eG, den Lebensgut Cobstädt e.V., den Windberg e.V. in Beichlingen, die Gemeinschaftsstifter GbR in Harzgerode und die Phönix-Gemeinschaft in Schweinfurt).

Ich gebe Seminare in Gemeinschaftsbildung und behandle Themen wie Entscheidungswege, Visionsfindung, Rechts- und Finanzgestalt sowie gemeinschaftsförderndes Planen und Bauen.

2005 gründete ich die Lebensgemeinschaft auf Schloss Tonndorf eG im Weimarer Land mit und lebe seither dort .

Als Vorstandsmitglied des GEN Deutschland e.V. fühle ich mich im Besonderen mitverantwortlich für die öffentliche Wirksamkeit unseres Netzwerks, für eine gute Vernetzung mit anderen GEN-PartnerInnen und weiteren zivilgesellschaftlichen Bewegungen in Deutschland und Europa sowie mit Forschung und Politik. Ich engagiere mich auch für Jugend-Austausche im Rahmen unseres Netzwerks.